Dienstag, 26. September 2017

Die Botschaft aus Band 3: Purzels Rede

Blogtour Tag 6



Ricky (mein Kater oben auf dem Bild) und ich haben uns nun eine Weile mit dem dritten Band der Coco-Katzen-Krimis beschäftigt.
Da Ricky in seinem Alter nicht mehr so gut sehen kann, hat er mich gebeten, den folgenden Artikel für euch zu verfassen. Mein kleines schwarzes Monster hat alles diktiert:


Hallo! 
Ich weiß, dass ihr es gewohnt seid, nur Texte von Ronja zu lesen, aber ich möchte mich nun hier mal zu Wort melden. Ich kenne Ronja schon seeeeeeeeeehr lange und auch ihre komischen Dinger, in die sie immer die Nase steckt. Ich schlafe ja lieber auf denen ein... 
Letztens hat Ronja mir dann eins dieser Bücher unter die Nase gehalten und meinte, wir würden es zusammen lesen. 
Purzel (Foto: Marianne Kaindl)
Jetzt habe ich Coco kennengelernt... Coco und viele andere Katzen... Eine der anderen Katzen ist Purzel... 
Und Purzel ist mir sehr ans Herz gewachsen... Nicht nur das wir beide sehr alt sind... Sie ist auch sehr weise... und im dritten Band hält sie eine wichtige Rede vor den anderen Katzen.
Ronja und ich haben letzte Nacht ein Gespräch über die liebe Purzel und ebendiese Rede geführt... Ich bin irgendwann eingeschlafen... Aber Ronja wird euch ihre Gedanken zu Purzels weisen Worten sicherlich auch hier aufschreiben:  



Duuuu, Ronja? 

Was denn? Ich dachte, wir wollten schlafen...

Ja... schon...

Na dann gute Nacht...!

*Der Kater beginnt extra laut mitten  in mein Ohr zu schnurren*

Ricky... so geht das nicht...! Dann sag eben, was du sagen willst.

Naja... wir haben doch grade dieses Buch ausgelesen. 

Ja, sowas tun wir ja öfter.

Ja, schon, aber sonst gehts in den Büchern nicht um so viele Katzen... und schon gar nicht um welche, die so alt sind wie ich... und deren Leben war auch noch so aufregend... 

Aber das ist deins doch auch. Nur ohne die Mordfälle zum Glück.

Aber mir geht Purzel nicht aus dem Sinn. 

Hast du dich etwa verliebt?

Ach nein... lass das... ich meine doch ihre Worte über Hitler und diese KZs, von denen du auch so oft quasselst. Ich versteh das meiste ja nicht, was du da rumfaselst, aber Purzel... die habe ich verstanden... 
Und weißt duuuuuu? Ich finde sie hat völlig recht... 
Weißt duuuuuu? Wir Katzen und besonders ich, dass musst du jawohl zu geben, sind sehr ruhige und liebe Wesen. 

Stimmt... ja... das muss ich zugeben. Du beweinst ja auch tote Mäuse und beschützt Meerschweinchen, Mäuse und Vögel vor anderen Katzen...

Ja siehst du... ich bin sogar Arten übergreifend nett... und Purzel hat doch auch gesagt, dass wir uns nicht für "Rassen" interessieren... Warum lernen Menschen nicht aus der Vergangenheit? 

Weil viele Menschen andere Schlüsse ziehen oder sich von ihrer Angst und Abneigung leiten lassen...

Für uns Katzen ist eine Katze einfach eine Katze... das hat die Purzel gesagt... 
Duuuuuuuuu? Kannst du das Buch an alle Leute weitergeben, die eine Katze haben? 

Wieso?

Na, damit die auch Purzels Worte lesen können und verstehen, dass wir den Menschen beim menschlich sein helfen müssen. 

*Kater kringelt sich auf mir zusammen*

Purzel (Foto: Marianne Kaindl)
Ricky, was soll das denn jetzt?

Purzel hat gesagt, wir sollen uns in den Schoß von Menschen kuscheln, die einfach so lieb zu allen sind, und ihm zu schnurren. Du bist so ein Mensch und ich will nicht, dass du zusammenbrichst. 

*streichle sanft den Kater* 

Das ist sehr lieb von dir, aber könntest du bitte neben mir und nicht auf mir schnurren?

*Kater hört auf zu schnurren und beginnt stattdessen zu schnarchen*

Ricky?
Na toll... aber recht hat er, mir gingen Purzels Worte auch nicht aus dem Sinn...
Wir haben in der Vergangenheit so viele schreckliche Fehler zu bestaunen, die nicht nur die Menschenwürde herabsetzen... Eine falsche Wahl kostete 80 Millionen Menschen das Leben...
Täglich… Täglich (!) werden überall auf der Welt eben diese Menschen mit Füßen getreten und verletzt.
Menschen flüchten vor Diktaturen und Kriegen… Eine Gleichbehandlung aller Menschen ist trotz all der grausigen Erfahrungen in der Vergangenheit nicht gegeben…





Aus gegebenem Anlass:
Aufgrund des erschreckenden Wahlergebnisses ist es nun noch wichtiger, dass wir Menschen unsere Rechte und die Behandlung anderer überdenken. Aus diesem Grund stellt euch Marianne Purzels Rede als kostenloses Ebook zur Verfügung:



Gewinnspiel zur Blogtour: 


Darüber hinaus könnt ihr auch das Buch gewinnen, indem Purzel zu Wort kommt.
Was ihr dafür tun müsst? Verfolgt die Beiträge der Blogtour. In jedem Beitrag steht eine kleine, einfache Frage, auf die ihr unter dem jeweiligen Beitrag antworten müsst. Wer am Ende unter allen Beiträgen kommentiert hat, hüpft für den Gewinn in den Lostopf!

Das Gewinnspiel läuft bis zum 01.10.2017 um 23:59 Uhr! Dann kommen alle in den Topf, die überall kommentiert haben. :)

Meine Frage: 

Was denkt ihr, sollten wir aus der Vergangenheit lernen?



Links: 






-->